Organisation


Organisation

Organisation

Sich zusammen für eine gute Sache einsetzen.

Die Rudolf Steiner Schule Münchenstein ist eine Privatschule, die allen Kindern offensteht. Sie ist statutengemäss der Rudolf Steiner Pädagogik verpflichtet und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Rudolf Steiner Schulen der Schweiz.

Ihr Träger ist der Schulverein, der als gemeinnützig anerkannt ist. Das zentrale Organ des Vereins ist die zweimal jährlich stattfindende Mitgliederversammlung, die im Wesentlichen den Schulvorstand und die Mitglieder der Elternbeitragskommission (EBK) wählt.

Der Schulvorstand begleitet die Schule im Sinne eines Aufsichtsrates und delegiert die operative Arbeit an die Schulleitung.

Die Schulentwicklung wird durch das Kollegium, insbesondere durch die Schulentwicklungskonferenz (SEKO) - einer Untergruppierung des Gesamtkollegiums (freiwillige Teilnahme, offen für alle Kollegen) - vorangetrieben und vom Schulvorstand begleitet.

Die pädagogische Arbeit liegt in der Verantwortung des Kollegiums.

Die Rudolf Steiner Schule Münchenstein wird von Eltern und Lehrern gemeinsam geführt. Rechtlich verantwortlich für die Vereinsgeschäfte ist der Schulvorstand, der sich aus Eltern und Lehrern zusammensetzt.

In der EBK sind Schuleltern vertreten. Sie verantworten die Schulbeiträge der Eltern. Die Eltern organisieren sich selbst und sind zurzeit durch eine Elterngruppe in der Schulgemeinschaft vertreten.

Die Besitzerin des Schulgebäudes ist die AG für Schulgebäude der RSSM. Auch sie ist als gemeinnützig anerkannt. Der Hauptaktionär ist der Schulverein, der seinerseits einen Teil der Aktien an Eltern und Freunde weitergibt. 

Mitarbeit der Eltern

Jeder kann, alle dürfen, viele sollen!

Ob Sie für den Mittagstisch Gemüse rüsten, in Bauprojekten Ihre Muskeln spielen lassen oder Ihr Flair für Finanzielles beweisen - Ihr Beitrag ist immer willkommen.

An der Rudolf Steiner Schule Münchenstein ist die Mitarbeit der Eltern wichtig und unverzichtbar. Mütter und Väter brigen auf freiwilliger Basis ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihr Können in unterschiedlichster Form ein. Und genauso vielfältig sind die Aufgaben, die sie übernehmen: sie legen Hand an in Küche und am Bau, organisieren im Team das Frühlingsfest oder kümmern sich in Arbeitsgruppen um Finanzen oder Kommunikation.

Zusammen mit dem Schulleitungsteam und den Lehrkräften bilden sie den Schulverein und wählen an der Mitgliederversammlung den Vorstand. Durch den obligatorischen Kauf von Aktien des Schulgebäudes sind Eltern auch Besitzer der Schulliegenschaft.

Vertrauenskreis

Ich bin anders - du auch

Wenn Konflikte unlösbar scheinen, braucht es neutrale Vermittler, die alle an einen Tisch bringen.

Der Vertrauenskreis der Rudolf Steiner Schule Münchenstein ist eine niederschwellige Anlaufstelle für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft, die bei einem Konflikt Beratung und Unterstützung wünschen.

Wenn Menschen zusammenarbeiten, werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede spürbar. Unterschiede können zu Konflikten führen, die es auf gute Art zu lösen gilt. Gelingt es den Beteiligten nicht, ihren Konflikt selbst zu lösen, kann der Vertrauenskreis um Unterstützung und Vermittlung gebeten werden.

Ansprechpartner:

Brigitte Kohler
Tel. 061 3620988
brigitte.kohler@gmx.ch

Friedrich Salomon
Tel. 061 7021303
praxis-salomon@gmx.ch

Eva-Maria Schulz
Tel. 061 3320709
emschulz@sunrise.ch

Bernhard Vogel
Tel. 061 7019463
bernhard.vogel@llbb.ch

Projekt Schöne Schule

Anpacken, Augen und Herz erfreuen

Projektteams in wechselnder Zusammensetzung arbeiten seit Sommer 2012 an der Verschönerung unserer Schule innen und aussen.

Die Rudolf Steiner Schule Münchenstein wird von der Schulgemeinschaft selbst verwaltet und selbst gestaltet. Wie es bei uns aussieht, ist unsere Sache.

Unsere Schule ist in einem originellen Fabrikgebäude untergebracht – ein Zellenbau mit Kreuzgewölben und einem grossen Innenhof mit drei Lindenbäumen. Sie bietet sowohl innen wie aussen attraktive Gestaltungsräume. Gute Voraussetzungen also für unser Projekt „Schöne Schule“.

Die Idee zum Projekt „Schöne Schule“ wurde im Sommer 2012 anlässlich einer internen Fortbildung des Kollegiums geboren. Schnell zeigte sich, dass es uns allen ein grosses Anliegen ist, dieses Projekt vor allen anderen als erstes anzugehen. Ein schön gestaltetes Schulgelände und Schulhaus sind wichtig, da sie als Lebens- und Entwicklungsraum hohen pädagogischen Wert haben. Wir möchten im Rahmen des Projekts Sauberkeit und Ordnung in unserer Schule nachhaltig verbessern und einzelne Bereiche in Haus und Gelände neu gestalten.

Folgende Projektbereiche haben dabei erste Priorität:

  • Neugestaltung des Pausenhofs der 1. Klasse
  • Aussenbereich im Südwesten zum Gartenbau-Bereich umgestalten
  • Sauberkeit und Ordnung von Schulhaus und Schulgelände optimieren

Projektorganisation
Jeder Projektbereich wird von einem Team (bestehend aus Mitgliedern der Schulgemeinschaft) bearbeitet, das von der Projektleitung unterstützt wird. Nach Bedarf können Fachleute hinzugezogen werden. Zielsetzung, Massnahmen-, Zeit- und Kostenplanung sowie die Realisierung der einzelnen Teilprojekte sind dabei Aufgabe des Teams.

Fragen, Anregungen und Angebote zum Mitmachen sind willkommen!

Ansprechpartner und Projektleitung: schulleitung@rssm.ch