Förderangebote


Heileurythmie

Heileurythmie

Zur Harmonie durch Bewegung!

Heileurythmie ist eine Bewegungstherapie. Sie wirkt auf allen drei Ebenen Leib, Seele und Geist und spricht das Kind oder den Jugendlichen in seiner Ganzheit therapeutisch differenziert an.

Die Heileurythmie verwandelt die Laute der Sprache in gezielte Bewegungsübungen und führt aus dem Gleichgewicht geratene Bereiche wieder in eine Harmonie. Vokale und Konsonanten stehen gemäss der anthroposophischen Lehre in einer bestimmten Wirkungsbeziehung zu den Organen unseres Körpers. Die Bewegungen der Heileurythmie wirken stärkend und regulierend bis in die Funktionen der Organsysteme. Lebensprozesse und Selbstheilungskräfte werden angeregt und die Eigenwahrnehmung gefördert.

In der Heileurythmie geht es nicht darum, Einseitigkeiten oder Schwächen zu beseitigen. Sie hat vielmehr die Aufgabe, die gesunde leibliche, seelische und geistige Entwicklung des Kindes zu unterstützen. Ungleichgewichte körperlichen, seelischen oder geistigen Ursprungs werden ausgeglichen.

Es gibt eine Vielzahl von Indikationen, auf die mittels Heileurythmie positiv Einfluss genommen werden kann. Dazu gehören unter anderem:

Ansprechsperson: Brigitte Kohler, brigitte.kohler@rssm.ch